Haupt bpdDie Vorteile von positivem Denken und Glück

Die Vorteile von positivem Denken und Glück

bpd : Die Vorteile von positivem Denken und Glück
Um ein glücklicheres und gesünderes Leben zu führen, ist es wichtig zu lernen, das Positive hervorzuheben. Befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte eine Woche lang und Sie werden mit Sicherheit mehr Positivität und Glück in Ihr Leben bringen. Betrachten Sie es als ein einwöchiges Experiment.

Wie man Glück findet und Positivität hinzufügt

Positiver werden

Was Sie tun: Sie können Ihr Glück steigern, indem Sie sich auf positive Dinge konzentrieren und Ihr negatives Denken reduzieren. Verfolgen Sie in dieser Woche jeden negativen Gedanken mit einem positiven. Diese Praxis wird Ihnen helfen, Ihre gewohnten Gedankenmuster zu trainieren, um mehr positive Gedanken in Ihr Leben zu bringen.

Wie es funktioniert: Das Verhältnis von positiven zu negativen Gedanken ist ein wesentlicher Faktor für das allgemeine Glück. Ihr Gehirn überwacht ständig den emotionalen Ton Ihrer Gedanken - zu viele negative Gedanken und Ihr Gehirn reagiert, indem es Stress und Traurigkeit in Ihrem Körper erzeugt. Wenn Sie mehr positive Gedanken hinzufügen, schafft Ihr Gehirn Entspannung und Glück.

Indem Sie trainieren, negativen Gedanken zu folgen oder mit positiven zu negieren, verbessern Sie Ihr Verhältnis von positiven zu negativen Gedanken und sind glücklicher.

Motivieren Sie sich: Wenn Sie sich Ihrer negativen Gedanken und Gefühle bewusst sind und einige Tage lang daran gearbeitet haben, ihnen entgegenzuwirken, werden sie allmählich nachlassen. Sie können sich mehr auf das konzentrieren, was Sie tun möchten, ohne ablenkende Emotionen und Stress zu spüren. Dadurch werden Sie produktiver und energischer. Das Beste von allem ist, dass es Sie glücklicher macht.

Hinweis: Üben Sie die Technik des Lächelns weiter. Es wird dazu beitragen, die Auswirkungen dieser Fertigkeit zu verstärken und zu stärken.

Die Schritte, positiver zu werden

  1. Liste fröhliche Gedanken auf. Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit und listen Sie alle glücklichen Gedanken auf, an die Sie denken können. Verwenden Sie einfach ein Blatt Papier und erstellen Sie eine lange Liste. Gönnen Sie sich gute 30 Minuten. Listen Sie die Menschen und Orte auf, die Sie glücklich machen: gute Freunde, Lieblingsurlaubsorte, Kindheitserinnerungen und mehr. Listen Sie Dinge auf, die Sie glücklich machen: Welpen, Babys, den Geruch eines neuen Autos, ein Hummeressen, einen Tag am Pool. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen einfällt und was Sie glücklich macht.
  2. Sei dir negativer Gedanken und Gefühle bewusst. Achte die ganze Woche über auf deine Gedanken. Wenn Sie sich dabei ertappen, an etwas Negatives, Trauriges oder Stressvolles zu denken oder sich dabei zu fühlen, bezeichnen Sie diesen Gedanken als „unglücklich“. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie den ganzen Tag über viele unglückliche Gedanken und Gefühle haben. Das ist völlig normal. Pass einfach auf und beschrifte sie.
  3. Folgen Sie mit einem glücklichen Artikel. Nachdem Sie einen unglücklichen Gedanken oder ein unglückliches Gefühl benannt haben, folgen Sie ihm sofort mit einem glücklichen Gegenstand aus Ihrer Glücksliste. Sie können einen Artikel auswählen, der den ganzen Tag verwendet werden soll, oder jedes Mal einen anderen auswählen, wenn Sie ihn benötigen. Denken Sie nur ein oder zwei Sekunden lang an diese fröhliche Sache.

    Die Verpflichtung dieser Woche : Diese Woche werde ich meine negativen oder stressigen Gedanken und Gefühle benennen und ihnen mit einem glücklichen Gedanken folgen.

    Nach ein paar Tagen nimmt die Anzahl der negativen Gedanken und Gefühle oft ab. Es ist fast so, als würde sich das Gehirn langweilen, wenn man negativ ist, weil man die Gedanken so schnell durch positive ersetzt.

    Tipps zur Steigerung der Positivität und des Glücks

    Warten Sie nicht nur darauf, dass die negativen Gedanken kommen, um über etwas Positives nachzudenken. Ergänzen Sie diese Fähigkeit, indem Sie sich bewusst und planmäßig anstrengen, um den ganzen Tag über positive Gedanken zu haben. Entscheiden Sie, dass Sie während Ihrer gesamten Mittagspause oder in einer Ihrer Pausen nur positive Gedanken haben. Entscheiden Sie, dass Sie nur beim Autofahren an positive Gedanken denken.

    Schaffen Sie den ganzen Tag Zeit, in der Sie "nur positiv" sind.

    Einige weitere Tipps zur Hervorhebung des Positiven:

    • Beurteile dich nicht. Jeder hat den ganzen Tag über viele unglückliche und negative Gedanken. Wenn Sie sich ihrer bewusster werden, können Sie sich schämen oder in Verlegenheit bringen, wie viele Sie haben. Mach dir keine Sorgen: Es ist völlig normal, alle möglichen seltsamen Gedanken zu haben. Wir schenken ihnen normalerweise nicht so viel Aufmerksamkeit.
    • Kombiniere diese Aufgabe mit einem Lächeln. Erzwingen Sie ein Lächeln auf Ihrem Gesicht, während Sie Ihre Gedanken glücklich in Erinnerung rufen. Dies wird dazu beitragen, die Auswirkungen der negativen Gedanken zu beseitigen.
    • Denken Sie daran, diese Aufgabe den ganzen Tag über zu erledigen. Lassen Sie keinen Tag vergehen, ohne sich auf Ihre negativen Gedanken einzulassen und die positiven Gedanken zu ersetzen.

    Dies gibt Ihnen noch mehr Übung darin, positiv und glücklich zu sein.

    Verbindung zwischen Glück und Gesundheit $config[ads_kvadrat] not found
    Kategorie:
    Vereinfache dein Leben in dieser Woche
    Katastrophales Denken in PTBS managen