Haupt SuchtErklärende Stile und ihre Rolle im Stress

Erklärende Stile und ihre Rolle im Stress

Sucht : Erklärende Stile und ihre Rolle im Stress
Ihr Erklärungsstil beeinflusst Ihr Leben auf eine Weise, die Sie möglicherweise nicht realisieren. Es kann Ihre Stressreaktion minimieren oder verschlimmern. Es kann dazu führen, dass Sie sich in sozial gefährlichen Situationen sicher oder in relativ sicheren Situationen gefährdet fühlen. Dies kann zu Ihrer Motivation beitragen oder dazu führen, dass Sie sich verletzlicher als je zuvor fühlen.

Was Sie sich vielleicht fragen, ist ein Erklärungsstil "> Selbstgespräch, teils Selbstwahrnehmung, und es beeinflusst Ihr Stresslevel auf vielfältige Weise.

Aspekte Ihres Erklärungsstils

Während wir untersuchen, wie sich Ihre Erklärung auf Ihr Stresslevel auswirkt, hilft es zu wissen, was ein Erklärungsstil umfasst. Es gibt drei Facetten, wie Menschen eine Situation erklären können, die zu Optimismus oder Pessimismus neigen kann:

  • Stabil gegen instabil : Ändert sich die Situation mit der Zeit oder ändert sich sie nicht mit der Zeit? Erwarten Sie, dass es besser oder schlechter wird? Oder erwarten Sie, dass sie lange Zeit genauso bleiben wie sie sind? Dies kann einen Unterschied darin machen, wie stressig etwas scheint. Wenn Sie einen stressigen Unterricht in der Schule besuchen, ist es hilfreich zu wissen, dass der Unterricht in ein paar Monaten zu Ende sein wird, während ein stressiger Job für Jahre oder sogar Jahrzehnte zu bewältigen sein kann. Dies kann beeinflussen, wie stressig sich die Situation anfühlt.
  • Global vs. Local : Ist der Stressor ein Leben lang universell oder spezifisch für einen Teil des Lebens? Ein gutes Beispiel dafür ist das Gefühl, "Glück" oder "Pech" zu haben. Wenn Sie sich unglücklich fühlen, kann eine negative Erfahrung wie ein Omen erscheinen, dass noch schlimmere Dinge kommen werden. Wenn Sie eine schlechte Leistung bei der Arbeit als eine Ursache für etwas globales wie eine wahrgenommene Unfähigkeit, die Arbeit gut zu erledigen, zuschreiben, kann ein Misserfolg als ein Zeichen für weitere Misserfolge erscheinen, wohingegen jemand, der eine schlechte Leistung als ein Zeichen ansieht von einem schlechten Tag oder Schlafmangel - etwas mehr Lokales und weniger Globales -, das man leichter abschütteln könnte.
  • Intern vs. Externa l: Ist die Ursache eines Ereignisses in sich selbst oder außerhalb von sich selbst? Wenn Sie einen schwierigen Tag haben und es als "Ihre Schuld" ansehen, fühlen Sie sich gestresster, als wenn Sie es aufgrund anderer Faktoren als Sie selbst ansehen. Wenn Sie Konflikten mit anderen gegenüberstehen, kann es Ihnen auch helfen, das Problem weniger persönlich zu nehmen und sich weniger verletzt zu fühlen, wenn Sie das Problem als in etwas verwurzelt sehen, das "ihr Problem" und nicht "Ihre Schuld" ist. (Wenn Sie mit vielen Menschen konfrontiert sind, die dieselben Beschwerden über Sie haben, ist es hilfreich, zu prüfen, was sie sagen, um festzustellen, ob Sie etwas ändern möchten, aber im Allgemeinen ist es hilfreich zu wissen, dass viele Beschwerden von Menschen mehr zu tun haben können mach mit ihnen als mit dir.)

Erklärender Stil und Ihr Stresslevel

Erklärungsstile beeinflussen, wie wir die Welt wahrnehmen, was sich sowohl auf unser Stresserlebnis als auch auf unsere Reaktionen auf Stressfaktoren auswirken kann. Wenn wir einen positiven Erklärungsstil haben, fühlen wir uns möglicherweise weniger gestresst durch herausfordernde Erfahrungen, da ein positiver Erklärungsstil die wahrgenommene Schwere von Stressfaktoren minimieren kann - sie scheinen nicht so eine große Sache zu sein, werden bald vorbei sein, sind nicht unsere Schuld und wird nicht unbedingt wiederkehren. Negative Erklärungsstile verursachen tendenziell mehr Stress im Leben und können dazu führen, dass sich unsere Stressoren bedrohlicher fühlen.

Wie Sie vielleicht vermutet haben, tendieren Optimisten dazu, positivere Erklärungsstile zu verwenden - solche, die Stresssituationen als instabil, lokal und extern minimieren und positive Erfahrungen als stabiler, globaler und interner anerkennen. Pessimisten neigen dazu, die Dinge in umgekehrter Richtung zu sehen, was dazu führen kann, dass Stress als größeres Problem erscheint, als er sein muss, und Stressgefühle verstärkt.

Erklärende Stile können mit Aufmerksamkeit und Übung geändert werden. Lernen Sie, Ihre eigenen kognitiven Verzerrungen zu erkennen und kognitive Restrukturierungstechniken zu üben. Dies kann dazu führen, dass sich der Erklärungsstil von einem negativen zu einem positiveren ändert.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Wie die visuelle Klippe die Tiefenwahrnehmung von Babys testete
Wie wird Zoloft (Sertralin) zur Behandlung angewendet?