Haupt DepressionSo helfen Sie Ihrem depressiven Teenager

So helfen Sie Ihrem depressiven Teenager

Depression : So helfen Sie Ihrem depressiven Teenager
Depressive Jugendliche leiden oft unter erheblichen emotionalen und manchmal körperlichen Schmerzen, haben jedoch häufig keine Ahnung, was sie tun sollen, um sich besser zu fühlen. Die Eltern sind in der Regel in der besten Position, um die erste Hilfe für einen depressiven Teenager in Anspruch zu nehmen. Hier erfahren Sie, wann Sie professionelle Hilfe benötigen.

Wann Sie professionelle Hilfe für einen depressiven Teenager suchen sollten

Das Erkennen von Depressionen bei Teenagern kann schwierig sein, da sie nicht unbedingt in allen Aspekten des Lebens eines Teenagers auftauchen und episodisch sein können und zu kommen und zu gehen scheinen. Aber Depressionen im Teenageralter sind oft schwerwiegend. Es ist ein Fehler zu warten und zu hoffen, dass sich die Depression von selbst bessert, weil dies normalerweise nicht der Fall ist. Unbehandelte Depressionen können zu anderen schwerwiegenden Problemen führen, z. B. zu Drogenmissbrauch, Verhaltensproblemen und Schwierigkeiten bei der Überwindung schwerwiegender Krankheiten.

Also, wann ist der richtige Zeitpunkt, um Hilfe bei möglichen Depressionen bei Teenagern zu suchen?

Es ist vielleicht keine Depression, aber alle langfristigen Veränderungen in der Funktionsweise Ihres Teenagers deuten auf ein ernstes Problem hin, das identifiziert und angegangen werden muss. Es ist immer am besten, auf Nummer sicher zu gehen, wenn die Möglichkeit einer jugendlichen Depression besteht, da sie sich weiter verschlechtern und sogar zum Selbstmord führen kann.

Immer Ihre Teen bewertet

Der erste Schritt, um einem Teenager mit Symptomen einer Depression zu helfen, ist eine gründliche Beurteilung durch einen Fachmann. Mit diesem entscheidenden Schritt erhalten Sie wertvolle Informationen darüber, ob Ihr Teenager an Depressionen leidet, wie ernst das Problem ist und welche Behandlungsoptionen wahrscheinlich am effektivsten sind.

Planen Sie abhängig von den verfügbaren Ressourcen und der Zeit, die für die Einrichtung eines ersten Termins erforderlich ist, einen Termin für eine Untersuchung Ihres Teenagers mit Ihrem Arzt oder einem Psychologen, der auf die Unterstützung von Teenagern spezialisiert ist.

Evaluierungsoptionen für Ihr Teen

  • Ein Arzt kann Blutuntersuchungen anordnen, die Familienanamnese überprüfen, aktuelle Medikamente, Schlafmuster und Ernährungsgewohnheiten bewerten, um festzustellen, ob eine physikalische Ursache für die Depression vorliegt.
  • Ein individueller Therapeut, der auf die Behandlung von Teenagern spezialisiert ist, kann die Symptome anhand von Gesprächen mit Teenagern und Familienmitgliedern bewerten. Diese Informationen helfen dabei, konkrete Empfehlungen für die nächsten Schritte abzugeben, die Ihrem Teenager wahrscheinlich von Vorteil sind.
  • Eine psychologische Untersuchung oder ein psychologischer Test, der von einem Psychologen in mehreren Sitzungen durchgeführt wurde, liefert umfassende Informationen über die Schwere und Art der Symptome, die beitragenden Faktoren und das mögliche Vorhandensein von Suizidgedanken. Diese Option eignet sich am besten für Fälle, in denen die Diagnose unklar ist.

Informationen zu den Symptomen Ihres Teenagers in der Bewertung sowie die Empfehlungen des behandelnden Fachmanns erleichtern die Bestimmung der nächsten Schritte.

Behandlungen für Teen Depressionen

Teen Depressionen können mit Medikamenten, Psychotherapie oder einer Kombination aus beiden behandelt werden. Ihr Psychiater hilft Ihnen und Ihrem Teenager dabei, einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen. Wenn Ihr Teenager Selbstmord begeht, muss er möglicherweise ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wie kannst du helfen

Wenn bei Ihrem Teenager eine Depression diagnostiziert wird, gibt es Möglichkeiten, die Sie unterstützen können. Informieren Sie sich über Depressionen, damit Sie eine bessere Vorstellung davon haben, was Ihr Teenager durchmacht. Sei verfügbar, um zuzuhören und dein Teen zu ermutigen, mit dir über alles zu sprechen, was sie stören könnte. Unterstützen Sie die täglichen Abläufe Ihres Teenagers, z. B. das Einnehmen von Medikamenten und gesundes Essen, und sorgen Sie dafür, dass Ihr Zuhause ein sicherer und beruhigender Ort ist.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Positive Bestätigungen zur Linderung der Panikstörungssymptome
Kann eine Depression Ihre Periode verspäten?