Haupt » Sucht » Stress und Wut loslassen

Stress und Wut loslassen

Sucht : Stress und Wut loslassen
Manchmal scheinen stressige Situationen bei uns zu bleiben. Die meisten von uns grübeln oder halten an negativen Gefühlen über Stressfaktoren oder Konflikte in unserem Leben fest. Leider kann diese Tendenz den Stress, den wir erleben, verlängern und sogar vergrößern. Hier sind einige bewährte Strategien, um das Wiederkäuen loszulassen, den Ärger loszulassen und den Frieden zu bewahren.

Ausdrucksstarkes Schreiben

Einige Leute schreiben einen wütenden Brief, den sie später verbrennen. Andere schreiben über ihre Gefühle und Brainstorming-Lösungen. Einige schreiben sogar Bücher oder Kurzgeschichten, die ihre Gefühle ausdrücken und das Wiederkäuen bekämpfen. Unabhängig von der Form, die es annimmt, haben viele Leute Journaling und expressives Schreiben als hilfreich empfunden, um Stress und negative Emotionen loszulassen. Untersuchungen bestätigen, dass ausdrucksstarkes Schreiben für gestresste Menschen hilfreich sein kann. Eine Studie zeigte, dass das Ausdrucksschreiben die Depressionssymptome bei Personen mit einer Neigung zum Grübeln und Wiederkäuen wirksam reduzierte. Dies kann eine relativ schnelle und kostengünstige Methode sein, um schwierige Emotionen zu überwinden und Dinge loszulassen.

Meditation

Es scheint, dass jeder von Oprah bis Sting die Vorteile von Meditation und Achtsamkeit für Stressabbau und aus gutem Grund anprangert. Ein wesentlicher Bestandteil der Meditation ist die Fokussierung auf die Gegenwart. Wenn Sie sich aktiv auf den gegenwärtigen Moment konzentrieren und Ihren Geist sanft davon abhalten, sich auf vergangene Ereignisse oder zukünftige Ängste zu konzentrieren, ist es viel einfacher, negative Emotionen loszulassen, die diese Dinge umgeben. Untersuchungen bestätigen, dass meditationsbasierte Stressbewältigungspraktiken Stress und Wiederkäuen reduzieren. Diese Techniken verstärken auch die Neigung zur Vergebung, die ihre eigenen Belohnungen mit sich bringt.

Ändere deine Gedanken

Die Grundlage der kognitiven Therapie ist, dass die Art und Weise, wie Sie über ein Ereignis denken, die emotionale Reaktion beeinflussen kann, die Sie in einer bestimmten Situation haben. Wenn Sie beispielsweise eine Situation als "Bedrohung" empfinden, reagieren Sie emotional (und damit physisch) anders als wenn Sie dieselbe Situation als "Herausforderung" betrachten. Diese Behauptung wurde auch von der Forschung gestützt. Das Betrachten einer Situation von einem neuen Objektiv aus, anstatt nur auf dem Negativen zu verweilen, kann beim Ärgermanagement und bei der Verringerung der Stressreaktion hilfreich sein. Wenn Sie erst einmal verstanden haben, wie Ihre Gedanken Ihre Erfahrungen beeinflussen, können Sie diese Informationen verwenden, um Stress mit einem als kognitive Umstrukturierung bekannten Prozess abzubauen.

Ändere dein Verhalten

Sie können Ihre Gefühle auch ändern, indem Sie Ihr Verhalten ändern. Sie können dies auf verschiedene Arten tun. Vielleicht ist es am einfachsten, bewusste Entscheidungen zu treffen, um Ihrem Leben neue Stressbewältigungsaktivitäten hinzuzufügen: Machen Sie regelmäßig Sport, üben Sie ein paar Mal pro Woche Meditation oder haben Sie ein Hobby, das Ihnen hilft, Stress abzubauen. Eine andere effektive Strategie ist es, Ihr Verhalten zu ändern, wenn Sie im Negativen verweilen: Werden Sie aktiv dabei, etwas zu tun, das Sie von dem ablenkt, was Sie belastet. Wenn Sie einen strukturierteren Ansatz wählen möchten, hat sich herausgestellt, dass die Verhaltenstherapie bei der Behandlung von Wiederkäuerneigungen zu mehr als 80% wirksam ist und als die „Hauptstütze“ der Behandlung gilt. Es funktioniert relativ schnell und ist möglicherweise sehr effektiv.

Die kognitive Verhaltenstherapie (CBT) ist eine weitere wirksame Behandlungsform, die kognitive Therapie und Verhaltenstherapie kombiniert. Diese Art der Intervention allein oder in Kombination mit SSRI-Medikamenten hat sich als hilfreich für depressive Patienten erwiesen, die zum Wiederkäuen neigen.

Empfohlen
Lassen Sie Ihren Kommentar