Haupt DepressionÜberblick über die dialektische Verhaltenstherapie

Überblick über die dialektische Verhaltenstherapie

Depression : Überblick über die dialektische Verhaltenstherapie
Die dialektische Verhaltenstherapie (DBT) ist eine Art der kognitiven Verhaltenstherapie. Hauptziel ist es, den Menschen beizubringen, wie sie im Moment leben, mit Stress umgehen, Emotionen regulieren und Beziehungen zu anderen verbessern können.

Verwendet

Es war ursprünglich für Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung gedacht, wurde jedoch seitdem an andere Bedingungen angepasst, bei denen der Patient selbstzerstörerisches Verhalten zeigt, wie z. B. Essstörungen und Drogenmissbrauch. Es wird manchmal auch zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsstörungen angewendet.

Geschichte

DBT wurde Ende der 1980er Jahre von Dr. Marsha Linehan und Kollegen entwickelt, als sie entdeckten, dass die kognitive Verhaltenstherapie allein bei Patienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung nicht so gut funktionierte wie erwartet. Dr. Linehan und ihr Team haben Techniken hinzugefügt und eine Behandlung entwickelt, die den besonderen Bedürfnissen dieser Patienten gerecht wird.

DBT leitet sich aus einem philosophischen Prozess namens Dialektik ab. Die Dialektik basiert auf dem Konzept, dass sich alles aus Gegensätzen zusammensetzt und sich ändert, wenn eine Gegenkraft stärker ist als die andere oder in akademischen Begriffen - These, Antithese und Synthese.

Die Dialektik geht insbesondere von drei Grundannahmen aus:

  • Alle Dinge sind miteinander verbunden.
  • Veränderung ist konstant und unvermeidlich.
  • Gegensätze können integriert werden, um eine engere Annäherung an die Wahrheit zu bilden.

So arbeiten Patient und Therapeut in der DBT daran, den scheinbaren Widerspruch zwischen Selbstakzeptanz und Veränderung zu lösen, um positive Veränderungen beim Patienten herbeizuführen.

Eine andere von Linehan und ihren Kollegen angebotene Technik war die Validierung. Linehan und ihr Team stellten fest, dass Patienten mit der Validierung und dem Drang nach Veränderung eher kooperieren und weniger unter der Idee der Veränderung leiden. Der Therapeut bestätigt, dass die Handlungen der Person im Kontext ihrer persönlichen Erfahrungen "Sinn ergeben", ohne notwendigerweise zuzustimmen, dass sie der beste Ansatz zur Lösung des Problems sind.

DBT als Typ der kognitiven Verhaltenstherapie

DBT hat sich mittlerweile zu einer Standardform der kognitiven Verhaltenstherapie entwickelt. Wenn sich eine Person einer DBT unterzieht, kann sie damit rechnen, an drei therapeutischen Einstellungen teilzunehmen:

  • Ein Klassenzimmer, in dem einer Person Verhaltensfähigkeiten beigebracht werden, indem sie Hausaufgaben macht und neue Arten des Umgangs mit Menschen spielt
  • Individualtherapie mit einem ausgebildeten Fachmann, bei der die erlernten Verhaltensfähigkeiten an die persönlichen Lebensherausforderungen einer Person angepasst werden
  • Telefon-Coaching, bei dem eine Person ihren Therapeuten anrufen kann, um Anleitungen zur Bewältigung einer schwierigen Situation im Moment zu erhalten

In der DBT treffen sich einzelne Therapeuten mit einem Beratungsteam, um motiviert bei der Behandlung ihrer Patienten zu bleiben und schwierige und komplexe Probleme zu lösen.

Vier Module

Menschen, die sich einer DBT unterziehen, lernen, wie sie ihr Verhalten mithilfe von vier Hauptstrategien effektiv ändern können:

  • Achtsamkeit - Konzentration auf die Gegenwart ("Leben im Moment").
  • Not Toleranz - lernen, sich selbst und die aktuelle Situation zu akzeptieren. Insbesondere lernen die Menschen mit diesen vier Techniken, wie sie Krisen tolerieren oder überleben können: Ablenkung, Selbstberuhigung, Verbesserung der Bewegungsabläufe und Nachdenken über Vor- und Nachteile.
  • Interpersonelle Effektivität - wie man sich in einer Beziehung durchsetzt (z. B. Bedürfnisse ausdrückt und "Nein" sagt) und diese Beziehung dennoch positiv und gesund hält.
  • Emotionsregulation - Erkennen von und Umgang mit negativen Emotionen (z. B. Wut) und Verringern der emotionalen Verwundbarkeit durch Erhöhen der positiven emotionalen Erfahrungen.

Ein Wort von Verywell

Wenn Sie glauben, dass Sie oder eine geliebte Person von DBT profitieren könnten, wenden Sie sich bitte an einen Arzt oder medizinisches Fachpersonal, der in diesem Behandlungsansatz geschult ist.

$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Variabler Zeitplan für die Verstärkung
Leben mit sozialer Angststörung