Haupt SuchtDie überwältigenden Vorteile von Power Napping

Die überwältigenden Vorteile von Power Napping

Sucht : Die überwältigenden Vorteile von Power Napping
Während kleine Kinder in der Regel nachmittags ein Nickerchen machen, ist unsere Kultur in der Regel vom Mittagsschlaf verunsichert. Aber auch bei Menschen, die genug Schlaf haben (besonders bei Menschen, die nicht schlafen), tritt nachmittags, etwa 8 Stunden nach dem Aufwachen, eine natürliche Zunahme der Schläfrigkeit auf. Untersuchungen haben gezeigt, dass Sie mit einem Nickerchen wachsamer werden, Stress abbauen und die kognitiven Funktionen verbessern können. Mittagsschlaf oder ein „Power Nap“ bedeutet mehr Geduld, weniger Stress, bessere Reaktionszeit, mehr Lernen, mehr Effizienz und bessere Gesundheit. Hier ist, was Sie über die Vorteile des Schlafs wissen müssen und wie ein Nickerchen Ihnen helfen kann!

Wie viel Schlaf brauchst du?

Die meisten Experten sind sich einig, dass der Körper abhängig von persönlichen und genetischen Faktoren 7-9 Stunden Schlaf pro Tag benötigt. Einige Untersuchungen zeigen, dass 6 Stunden oder weniger das Risiko eines Autounfalls verdreifachen.

Die Auswirkungen von Schlafstörungen

Schlaf ist kumulativ; Wenn du an einem Tag den Schlaf verlierst, fühlst du es am nächsten. Wenn Sie mehrere Tage hintereinander nicht ausreichend schlafen können, entsteht ein „Schlafdefizit“, das Folgendes beeinträchtigt:

  • Reaktionszeit
  • Beurteilung
  • Vision
  • Informationsverarbeitung
  • Kurzzeitgedächtnis
  • Performance
  • Motivation
  • Wachsamkeit
  • Die Geduld

Müde Menschen erleben auch mehr Laune, aggressives Verhalten, Burnout und mehr Stress.

Die Vorteile eines Power Nap

Studien zeigen, dass 20 Minuten Schlaf am Nachmittag mehr Ruhe bieten als 20 Minuten mehr Schlaf am Morgen (obwohl die letzten zwei Stunden Schlaf am Morgen besondere Vorteile haben). Der Körper scheint dafür ausgelegt zu sein, da die meisten Menschen nachmittags, etwa 8 Stunden nach dem Aufwachen, von Natur aus müder werden.

Wie lange soll ich schlafen?

Wenn Sie schlafen, durchlaufen Sie verschiedene Schlafphasen, die als Schlafzyklus bezeichnet werden. Diese Stadien umfassen leichten Schlaf, tiefen Schlaf (von dem angenommen wird, dass er das Stadium ist, in dem sich der Körper selbst repariert) und Schlaf mit schnellen Augenbewegungen oder REM-Schlaf (während dessen der Geist repariert wird).

Viele Experten raten, das Nickerchen zwischen 15 und 30 Minuten zu halten, da Sie durch längeres Schlafen in tiefere Schlafphasen geraten, aus denen es schwieriger wird, zu erwachen. Längere Nickerchen können es auch schwieriger machen, nachts einzuschlafen, insbesondere wenn Ihr Schlafdefizit relativ gering ist.

Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass ein einstündiges Nickerchen viel mehr erholsame Wirkungen hat als ein 30-minütiges Nickerchen, einschließlich einer viel stärkeren Verbesserung der kognitiven Funktionen. Der Schlüssel für ein längeres Nickerchen ist es, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange Ihre Schlafzyklen dauern, und zu versuchen, am Ende eines Schlafzyklus aufzuwachen. (Es ist eigentlich eher die Unterbrechung des Schlafzyklus, die Sie benommen macht, als die tieferen Schlafzustände.)

Da es für jede Schlafdauer Vor- und Nachteile gibt, sollten Sie Ihren Zeitplan entscheiden lassen: Wenn Sie nur 15 Minuten Zeit haben, nehmen Sie sie! Aber wenn Sie in einer Stunde Mittagsschlaf arbeiten könnten, tun Sie möglicherweise gut daran, einen ganzen Schlafzyklus abzuschließen, auch wenn dies nachts weniger Schlaf bedeutet.

Wenn Sie nur noch 5 Minuten Zeit haben, schließen Sie einfach die Augen. Schon eine kurze Pause hat den Vorteil, dass Sie Stress abbauen und sich ein wenig entspannen können. So erhalten Sie mehr Energie, um die Aufgaben Ihres Tages zu erledigen. Aber verwechseln Sie eine kurze Pause nicht mit dem Mikroschlaf.

Tipps für ein effektiveres Nickerchen

Wenn Sie mehr Schlaf und die gesundheitlichen Vorteile erhalten möchten, die mit ausreichend Schlaf einhergehen, finden Sie hier einige Tipps für ein effektiveres Nickerchen und Schlafen nachts:

  • Vermeiden Sie Koffein nach 15 Uhr. Es ist ein Stimulans, das Ihren Schlaf stören und länger in Ihrem System bleiben kann, als Sie denken. Die Halbwertszeit beträgt vier bis sechs Stunden!
  • Wenn Sie nicht lange schlafen möchten, stellen Sie einen Alarm ein.
  • Wenn Sie keine Zeit für ein Nickerchen haben oder sich tagsüber nicht wohl fühlen, versuchen Sie es mit Meditation. es gibt Ihrem Körper eine Pause und erzeugt langsamere Gehirnwellen, die dem Schlaf ähnlich sind.
$config[ads_kvadrat] not found
Kategorie:
Vereinfache dein Leben in dieser Woche
Katastrophales Denken in PTBS managen