Haupt » Sucht » Über Sex reden, wenn du verheiratet bist

Über Sex reden, wenn du verheiratet bist

Sucht : Über Sex reden, wenn du verheiratet bist
Obwohl viele Experten der Ansicht sind, dass die Mehrheit der heutigen Ehen aus finanziellen Gründen in Not geraten ist, sind auch die Probleme mit Sex und Sexualität hoch. In der Tat ist das Thema Sex das Hauptproblem, das in Online-Beziehungsforen diskutiert wird. Es scheint einfacher, mit einem Fremden online zu sprechen als mit Ihrem eigenen Partner! Diese Gespräche können einen Anlass zur Sorge geben und dazu führen, dass Sie sie gar nicht erst führen. Wissen Sie, dass es einige Strategien gibt, um diese Gespräche zu vereinfachen, und Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass sich der Aufwand lohnt.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um über sexuelle Probleme zu sprechen?
  • Sprechen Sie nicht über sexuelle Probleme in Ihrem Schlafzimmer oder vor dem Schlafengehen. Wählen Sie einen "neutralen" Ort. Stellen Sie sicher, dass die Kinder nicht in Hörweite sind!
  • Sprechen Sie nicht gleich nach dem Sex über Sex. Wählen Sie auch hier eine "neutralere" Zeit.
  • Blenden Sie Ihren Ehepartner nicht aus. Wenn Sie über sexuelle Probleme sprechen möchten, teilen Sie Ihrem Ehepartner (ohne Vorwürfe zu machen) mit, dass Sie der Meinung sind, dass Sie beide ein Gespräch über Ihre sexuelle Intimität führen müssen. Legen Sie eine Zeit fest, um das Gespräch zu führen.

Wie man über sexuelle Probleme spricht

  • Haben Sie einen "sanften Start" für das Gespräch. Beginnen Sie mit Ihrem Ziel, sich näher zu fühlen und mit Ihrem Ehepartner verbunden zu sein. Vermeiden Sie Schuldzuweisungen.
  • Wenn Sie keine Probleme mehr in Ihrem Sexualleben verursachen möchten, kaufen Sie keine Sexratschläge oder Sexspielzeuge, ohne das Problem zuerst mit Ihrem Ehepartner zu besprechen.
  • Sprechen Sie miteinander über Ihre Erwartungen, Ihre Ängste, Ihre Wünsche, Ihre Bedenken und seien Sie ehrlich! Es ist wichtig, über Ihre innersten Gefühle darüber zu sprechen.
  • Haben Sie keine Angst, darüber zu sprechen, was Sie sexuell mögen und was Sie nicht mögen. Ihr Wohlbefinden ist sehr wichtig, um das Sexleben zu befriedigen.
  • Beachten Sie, dass Sie möglicherweise ein paar Gespräche führen müssen und nicht nur ein langes Gespräch.
  • Erforschen Sie miteinander Ihre "sexuellen Stile". Alle Paare haben diese Stile oder Stimmungen zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Eheleben:
    • Spirituell: Dies ist eine Vereinigung von Geist, Körper und Seele, die Ihre tiefe Wertschätzung für das Miteinander widerspiegelt. Es kann geschaffen werden, indem Sie die kleinen Momente in Ihrem Leben bemerken.
    • Witzig: In diesem Stil kann man im Bett lachen und sich gegenseitig ärgern. Es geht darum, gemeinsam Spaß zu haben. Es gibt einen leichten und spielerischen Unterton.
    • Wütend: Dies macht Liebe, auch wenn Sie sich gegenseitig anhaken. Dieser Stil kann heilen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre Probleme irgendwann besprochen und gelöst werden.
    • Lusty: Dieser Stil ist böse und flirty. Sie sehen sich vielleicht gegenseitig verführerisch an oder machen einen "Quickie". Hier geht es auch um die Freude, Sex nur zum Wohle des Sex zu haben.
    • Zärtlich: Dieser Stil ist der sanfte, romantische, heilende Sex, der Massagen, leichte Berührungen und gegenseitigen Dienst beinhaltet. Sie beide stehen auf sexuelle Empfindungen und konzentrieren sich darauf, sich gegenseitig Freude zu bereiten.
    • Fantasie: Der Fantasiestil ist eine Zusammenarbeit zwischen euch beiden, um etwas zu wagen und zu experimentieren. Achten Sie darauf, Ihre persönlichen sexuellen Fantasien miteinander zu teilen. Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihre Fantasien mit Ihrem Ehepartner zu teilen, müssen Sie sich gegenseitig Richtlinien setzen und die Grenzen des anderen respektieren.

    Es wurde gesagt, dass "gute Liebhaber gemacht werden, nicht geboren." Wenn Sie wirklich wollen, dass Ihre sexuelle Beziehung so gut wie möglich ist, sollten Sie sich die Zeit nehmen, um miteinander zu sprechen. Kommunikation ist der Schlüssel zu großartigem Sex. Dieses Gespräch ist für alle Paare erforderlich - egal ob Sie frisch verheiratet sind oder ältere, langverheiratete Paare. Ein gesundes Sexualleben zu führen, ist ein großartiges Geschenk und ein Geschenk, das man genießen und pflegen kann. Es ist das Besondere an einer Ehe - mehr als nur eine platonische Beziehung.

    Artikel aktualisiert von Marni Feuerman

    Empfohlen
    Lassen Sie Ihren Kommentar